Im Dienste der Gesundheit

Präzision auf höchstem Niveau ist gefordert, damit Medikamente Leben retten können. Deshalb zählt die Produktion von Pharmazeutika zu den anspruchsvollsten Industrieprozessen. SPANGLER Automation hat mit der Steuerung einer Anlage in Israel zur Tablettenproduktion zu diesem hohen Standard beigetragen.

Damit’s besser rutscht

Damit sich Tabletten nicht bereits in der Mundhöhle auflösen, werden sie oftmals mit einem Speziallack überzogen. Bei der Produktion dieser Dragées diffundieren Lackpartikel in die Umgebungsluft. Um die Arbeitsbedingungen zu verbessern, hat SPANGLER Automation eine Steuerung für eine Luftfilteranlage entwickelt.

Den Filter im Blick

Nach dem Auftrag des Lackmantels wird die Prozessluft per Unterdruck abgesaugt. Ein spezielles Material bindet dabei feinste Staubpartikel in einem Filter. Sensoren überwachen konstant seine Aufnahmefähigkeit, um gegebenenfalls verbrauchtes Material zu entsorgen und über eine Bestäubungseinheit wieder neues Material aufzubringen.

Großes Gedächtnis

Neben der Schalt- und Steuerungsanlage mit speicherprogammierbarer Steuerung und kompletter Visualisierung via Touchpanel hat SPANGLER bei diesem Projekt sein Augenmerk eindeutig auf höchste Anlagenverfügbarkeit gelegt. Der Bediener kann an der Anlage alle Werte einfach verändern. Darüber hinaus archiviert die Anlage sämtliche Daten, damit sich alle Chargen der Ware auch nach Auslieferung vollständig überprüfen lassen.