Neue Steuerungstechnik für Zweckverband

Mit einem Leitungsnetz von 450 km Länge ist die Jachenhausener Gruppe einer der größten Wasserzweckverbände Bayerns. SPANGLER Automation hat die Anlagensteuerung auf den neuesten Stand der Technik gebracht.

Wasser für drei Regierungsbezirke

Das Versorgungsgebiet des Wasserzweckverbandes Jachenhausen umfasst acht Gemeinden in den drei Regierungsbezirken Oberpfalz, Niederbayern und Oberbayern. Das Wasser wird aus sechs Brunnen und einer Quelle gewonnen, in zwei Wasserwerken aufbereitet und in drei Hochbehältern gespeichert.

Permanenter Datenaustausch

SPANGLER Automation hat die komplette Steuerungstechnik neu aufgebaut – von der Planung der Anlage über die Fertigung der Schaltschränke bis zur Programmierung der Steuerung. Zwei unabhängig an verschiedenen Standorten, aufgestellte Prozessleitsysteme vermitteln eine Übersicht der Gesamtanlage und ermöglichen die komplette Steuerung, sowie die Ansicht aller technischen  Informationen. Zusätzlich werden noch Daten mit einem benachbarten Zweckverband ausgetauscht, mit dem ein Notverbund besteht.

Sanierung bei laufendem Betrieb

Sämtliche Umbau- und Sanierungsarbeiten hat SPANGLER Automation bei laufendem Betrieb abgewickelt. Die Anlage wurde gemeinsam mit dem Verantwortlichen vor Ort in Betrieb genommen.