Leitsystem der Superlative

Leitsystem der Superlative

Spangler – das Plus an Vernetzung.

Klärschlamm wird in vielen Ländern der Welt oft als Dünger auf Feldern aufgebracht. Inzwischen wird Klärschlamm nicht mehr nur als reines Abfallprodukt, sondern auch als Energieträger für Verwertungsanlagen (z. B. Verbrennungsanlagen) genutzt. Zwischen dem Suezkanal und der Stadt Port Said in Ägypten entsteht aktuell die größte solare Trocknungsanlage für Klärschlamm der Welt. Zur Komprimierung des Schlammes wird diesem weitere Flüssigkeit durch Sonnenenergie entzogen. Damit lassen sich die Feststoffe besser transportieren und die Geruchsbelästigung beim Lagern wird minimiert, während die Effizienz der Verbrennung steigt.

Energieeffizient und natürlich

Damit die Trocknung des Schlammes aus der vorgeschalteten Kläranlage energieeffizient und ohne zusätzlichen Energieinput abläuft, wird die Sonneneinstrahlung am Standort Ägypten ausgenutzt. In über einhundert 100m x 100m großen Gewächshäusern wird der Schlamm von Förderschnecken verteilt. Huber Solstice Schlammwender nehmen das Material auf und wenden es mehrfach. Ventilatoren unterstützen die Trocknung der Masse mit Hilfe einer speziellen Spangler Klimasteuerung. Anschließend wird das Endergebnis in Container verladen. Damit dieser Prozess bei allen 128 Schlammwender, 224 Förderschnecken und 1152 Ventilatoren reibungslos funktioniert, hat Spangler einen Leitsystemverbund programmiert, der übergreifend den Prozess automatisch steuert.

Die Kraft der Sonne, gezähmt durch SPS
Mit insgesamt 192 Schaltschränken und 64 Unterverteilern sind auch die Ausmaße der Steuerungstechnik ebenso beeindruckend wie die gesteuerten Anlagen. Auf acht autarken von Spangler gelieferten Prozessleitsystemen wurde die Steuerung implementiert.

Insgesamt war das Projekt in Ägypten auch eine logistische Herausforderung, da zu keinem Zeitpunkt die ganze Anlage in Töging für Tests aufgebaut werden konnte. Die Software wurde schon vor der Auslieferung einem umfangreichen Testprogramm unterzogen. Mehrere Spangler-Programmierer, Ausgangskontrolleure und Vertreter des Kunden prüften dazu die Qualität der Anlage in Töging über mehrere Tage in einem FAT-Programm auf Herz und Nieren.

Newsletter_VonGrundaufNeuMoosburg-spangler-automation_03
Teil des Steuerungstechnik

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter_LeitsystemDerSuperlative-BahrElBaqar-spangler-automation_01
Schlammtrocknung in Ägypten